top of page
Unknown.jpeg
Crossing Dimensions
Printprodukte und 24/7-Kommunikation im Corporate Publishing 
Webinarreihe  |  9. April bis 4. Juni 2024
presented by
igepa_dpr_w.png
Slanted_Logo-weiß 2.png
logo_dpr_weiß.png
powered by
Magno_CMYK Kopie.png
Hubergroup_Logo Kopie.svg.png
Thema
Corporate Publishing, die Veröffentlichung eigener Medienprodukte durch Unternehmen, spielt eine Schlüsselrolle im Marketingmix. Es  ermöglicht Unternehmen, das eigene Markenversprechen mit hochwertigem Content direkt an die Zielgruppen zu kommunizieren. Wie bei herkömmlichen Medien sind crossmediale Angebote, also in digitalen und gedruckten Formaten,  dabei entscheidend. Und doch bietet  Print-Kommunikation Unternehmen eine große Chance, sich in einem überfüllten Markt zu differenzieren, durch eine einzigartige Haptik und Ästhetik von Printprodukten. 

 

Die Webinarserie der IGEPA Akademie zeigt anhand vieler Praxisbeispiele, wie es Firmen gelingt, sich im Corporate Publishing von Wettbewerbern abzuheben und die Kund:innen emotional anzusprechen. Erfahren Sie von erfahrenen Medienprofis, wie Sie attraktive Corporate-Publishing-Angebote erstellen, von der Konzeption über Design und Produktion bis hin zur Vermarktung.

Moderatorin
julia_kahl.jpg

Julia Kahl, Co-Gründerin Slanted Publishers

Im Auftrag der IGEPA Akademie wird Julia Kahl in vier Webseminaren mit unseren Gästen über Corporate Publishing mit Schwerpunkt auf gedruckten Magazinen diskutieren. Sie gilt als ideale Besetzung für die Moderation, da sie seit über 15 Jahren ein internationales Netzwerk von Kreativen und Kulturschaffenden pflegt. Als Designerin, Redakteurin und Verlegerin hat sie eine große Leidenschaft für Typografie, Editorial Design und alle Drucksachen und publiziert als Mitbegründerin des international agierenden Design-, Verlag- und Medienhauses Slanted Publishers Bücher und Magazine aus den Bereichen Design, Typografie und visueller Kultur.

Organisation und Konzeption
Reister-2683 (1)_edited.jpg

Sabine Goemann, IGEPA-Akademie

Die Designerin Sabine Goemann arbeitet seit über zehn Jahren in mehreren Positionen in der Papierbranche und ist heute Content- und Eventmanagerin bei der IGEPA group in Hamburg. Sie beschäftigt sich mit der Gestaltung von Prozessen, Benchmarking und Produktanalysen, Kunden- und Lieferantendialog sowie internationalen Kontakten. Zum Thema Innovationsmanagement und Resilienzen im New Normal forscht und schreibt sie an der Leuphana Universität in Lüneburg. Sie hält Vorträge und moderiert Talkrunden rund um die Themen Zukunftsforschung und Transformationsdesign. Das Thema Papier und Haptik präsentiert sie zudem ausführlich in (Web)-Seminaren und Workshops der IGEPA Akademie.

Termine
9. April 2024, 10-11.30 Uhr
Sonja Pham, Barbara Kotte, Carolin Blöink:
Corporate Publishing: Strategische Konzeption von Printmedien
 Die Entwicklung eines erfolgreichen Magazinprojekts hängt wesentlich von einem durchdachten Konzept, einer kreativen Idee und einem eingängigen Namen ab.
 
  • Wie initiieren Sie ein durchdachtes Konzept und welche Tools können den Einstieg erleichtern?
  • Welche bewährten Tipps und Kniffe unterstützen Sie bei der Ideenfindung und der Zusammenstellung von Inhalten?
  • Wie identifizieren Sie die Zielgruppe und integrieren bereits frühzeitig deren Bedürfnisse in Ihr Konzept?
  • Worauf sollten Sie bei der Namensfindung achten und welche Kriterien sind dabei von Bedeutung?  
     
In der nachfolgenden Diskussion mit Sonja Pham, Barbara Kotte und Carolin Blöink teilt Julia Kahl diese Fragen auch mit den anderen Gästen. Sie erörtert mit Professorin Barbara Kotte, wie an der Universität der Künste Konzeption und Kampagnen gelehrt werden. Carolin Blöink gibt zusätzliche Einblicke, wie Konzepte durch haptische Materialien und Formate fühlbar gemacht werden können, ohne dabei Einblicke in die Inhalte zu gewähren. Sonja Pham und Julia Kahl selbst bringen ebenfalls ihre Perspektiven ein.
sonja.jpg

Sonja Pham ist freie Journalistin & stellvertretende Chefredakteurin von Grafikmagazin, ihr Herz schlägt für Print und unkonventionelle Biografien, sie schreibt über Design, die Gastronomie und alles, was mit Büchern zu tun hat. Im Bereich des Corporate Publishing hat sie sich über die Jahre eine meisterhafte Expertise über das Unbeschreibbare angelegt, was sie statt zu texten mit fabelhaften Bildwelten und der richtigen Papierhaptik hinterlegt, natürlich im Team mit Art Direktoren und Profi-Produktionern. Ihre Leidenschaft für die gedruckte Sache beschrieb sie jüngst unter dem Titel: “Der Zauber der Vielseitigkeit”. Man beachte das Wortspiel. Willkommen, liebe Sonja!

02_StiftungBuchkunst_CBloeink_(C)InokWinands.jpg

Carolin Blöink ist seit 2019 verantwortlich für die Kommunikation der Stiftung Buchkunst (Frankfurt am Main / Leipzig), die Ausrichtung des internationalen Buchgestaltungswettbewerbs „Best Book Design from all over the World“ sowie die von der Stiftung herausgegeben Publikationen. Nach ihrem Kommunikationsdesignstudium, Arbeitserfahrungen in den Bereichen der Designverlage, Designagenturen und Kulturstiftungen, war Blöink über 5 Jahre Teil der Redaktion und Artdirektion des Designmagazins „form“. Jedes Jahr gehen über 500 Buchpakete über ihren Schreibtisch, die Vor- und Nachbereitung der Wettbewerbe der „Schönsten Bücher“. Sie ist daher die „Sichtexpertin“ für Formate, Einbände, Lesebändchen, Buchblock, Typografie, Druckverfahren, Veredelungen und alles, was uns gerade nicht einfällt. Was man sonst von der Stiftung lernen kann: wir kennen niemanden, der schöner, poetischer und gekonnter über Bücher spricht. Was lernen wir daraus? So beschreibt man Druckkunstwerke auch online!

Kotte_Portrait_SW Kopie.jpeg

Barbara Kotte Barbara Kotte studierte Visuelle Kommunikation an der FH Düsseldorf, heute Hochschule Düsseldorf, Peter Behrens School of Arts, sowie Germanistik und Medienwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Letzteres hat sie nicht abgeschlossen, denn die Arbeitswelt lockte zu sehr. Sie arbeitete in der Kreation für verschiedene Werbeagenturen in Düsseldorf und dann ab Ende der 1990er in Berlin: Grey, Rempen & Partner, Scholz & Friends, um nur einige zu nennen. 2002 gründete sie mit zwei Partnern zusammen das Kollektiv Scrollan, in dem sie bis heute tätig ist. Parallel hat sie an der FH Dortmund und der HfG Offenbach gelehrt, es folgten 17 Jahre als Professorin für Advertising Design an der Fakultät Gestaltung der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim. Seit 2022 ist sie Professorin im Studiengang Visuelle Kommunikation an der Universität der Künste Berlin (UDK) und leitet die Klasse Kampagnen. Sie ist Mitglied im Art Directors Club Deutschland und ADC Europe. Ihre Arbeiten wurden zahlreich ausgezeichnet und international ausgestellt.

23. April 2024, 10-11.30 Uhr
Lars Harmsen, Regina Jäger, Anja Lutz:
Corporate Publishing: Ästhetik und Designprinzipien in Printmedien

Ästhetik und Designprinzipien im Corporate Publishing entstehen je nach Medium und Zielgruppe und orientieren sich an deren Informations-Bedürfnissen. Die Aufgabe des Gestalters ist es etwa, ein passendes Cover zu gestalten, Farbcodes zu bestimmen und das Layoutraster festzulegen. Mit feinem Gespür für Bilder und Grafiken, Typografie, Satz und Größenverhältnisse entsteht so ein ansprechendes Medium.
 

Corporate Publishing ist dabei kein “Lonely-Runner”, sondern Teamplay. In stetem Kontakt mit Redakteuren, Autoren, Illustratoren, Fotografen sowie anderen Kreativen und Layoutern sucht das Team nach dem fast idealen Ergebnis. In enger Absprache entstehen Bildwelten und übersetzen sich in eine journalistische und damit werberische Botschaft.

 

  • Welche Aspekte dienen Genres und Zielgruppen?

  • Warum sind Schriftwahl und Typografie von Bedeutung, um Corporate Styles zu wahren und umzusetzen?

  • Wie findet man die passende Bildsprache, um ein stimmiges und prägendes Erscheinungsbild zu erreichen?

  • Wie entsteht serielle Wiedererkennbarkeit?

  • Was macht ein gelungenes Cover aus?

 

Nach der Keynote von Professor Lars Harmsen diskutiert die Runde über Chancen und Möglichkeiten des Corporate Design. Dabei bringt Regina Jäger von Jäger und Jäger in Überlingen Ihre jahrelange Expertise aus dem Corporate Publishing für Marken und Menschen ein, Anja Lutz spricht über die gewinnbringende Provokation und Promotion durch die Vernetzung von Kunst und Grafik-Design und Felix Kosok erzählt von politischen Aufgaben sowie gesellschaftlichen Anforderungen an heutige Gestaltung. Julia Kahl moderiert.

Harmsen-320.jpg

Prof. Lars Harmsen ist Creative Director und Partner der Münchner Agentur Melville Brand Design, Professor für Design und Typografie an der Fachhochschule Dortmund und Mitbegründer des Design-, Verlags- und Medienhauses Slanted Publishers in Karlsruhe.

1646904683901.jpeg

Regina Jäger arbeitete nach ihrem Studium zunächst in München, bevor sie 1997 als Partnerin in die Agentur ihres Mannes mit einstieg. Jäger & Jäger ist eine Designagentur mit den Schwerpunkten Corporate Design und Corporate Communication. Die Agentur arbeitet für Unternehmen, wie z. B. Nils Holger Moormann, Eternit (Schweiz), Georg Fischer, Birkhäuser oder DaimlerChrysler. Zudem betreut sie auch die Kommunikation mehrerer kultureller Institutionen. Ein zusätzlicher Aufgabenschwerpunkt hat sich parallel im Bereich der Szenografie und der Ausstellungskonzeption entwickelt. Hier zeichnet die Agentur für verschiedene Museen und Ausstellungen verantwortlich. Jäger & Jäger gehört zu den meistausgezeichneten Designagenturen in Deutschland.

8862_image001.jpeg

Dr. Felix Kosok ist Designwissenschaftler und Grafikdesigner. Felix Kosok hat 2020 an der HfG Offenbach zur ästhetisch-politischen Dimension des Designs bei Prof. Dr. Juliane Rebentisch promoviert. Der Schwerpunkt seiner Forschung liegt in den Bereichen Designästhetik sowie politisches Grafikdesign. Neben der Forschung ist er in der Designkollaboration Bureau069 selbst gestalterisch tätig. Für seine Arbeiten hat Felix Kosok bereits viele Auszeichnungen erhalten. Seit 2021 ist Felix Kosok Professor für Grafikdesign und Designtheorie an der German International University Berlin. Felix Kosok ist Vorstand des Deutschen Designer Club, Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Designtheorie und Forschung und in der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik. Seit 2019 ist Felix Kosok im Vorstand des Offenbacher Kunstvereins Mañana Bold.

Portrait_AnjaLutz_2023.jpg

Anja Lutz ist Buchgestalterin, die sich auf zeitgenössische Kunstpublikationen spezialisiert hat [anjalutz.com]. Sie studierte an der University of the Arts London und an der Jan van Eyck Akademie in Maastricht. Sie war Gastprofessorin an der American University of Beirut, Burg Giebichenstein in Halle und an der Bauhaus-Universität in Weimar sowie Design Fellow an der Akademie Schloss Solitude. Sie war die Initiatorin der experimentellen Publikationsplattform shift! [shift.de], die zahlreiche Preise gewonnen hat und auf verschiedenen Festivals und Ausstellungen vertreten war, darunter das Vitra Design Museum, die Design Biennale in St. Etienne, Colophon in Luxemburg, die Brno Design Biennale und das Bangkok Design Festival. Anja ist außerdem Mitbegründerin und künstlerische Leiterin von The Green Box Kunst Editionen [thegreenbox.net], einem Verlag für Künstlerbücher. Sie entwickelt und gestaltet Bücher in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Künstlern und hat erste interaktiven Kunst-E-Books veröffentlicht. 2019 gründete sie den Ausstellungsraum A—Z [a-z-presents.com] in Berlin, der sich der Entwicklung, Präsentation und Förderung von Ideen und Projekten widmet, in denen Grafikdesign seine Grenzen überschreitet und seine unkonventionellen und experimentellen Facetten auslotet.

7. Mai 2024, 10-11.30 Uhr
Marko Hanecke, Mario Drechsler, Katja Knahn: Drucktechnologien und Produktionsprozesse im Corporate Publishing verstehen

Im Seminar lernen Sie die verschiedenen Druckverfahren und ihre Merkmale und Besonderheiten kennen. Konventionelle und digitale Druckverfahren werden angesprochen und Sie erfahren mehr über die jeweiligen Druckformen sowie die Möglichkeiten des jeweiligen Verfahrens. 

So bekommen Sie einen ersten Einblick über die richtige Technologie für Ihr Corporate Publishing-Projekt, wie lange es dauert, welche Papiere wie behandelt werden wollen und welche Druckverfahren sich für Auflage, Ästhetik und Haptik am besten eignen.

Es gibt ein Speed-Date zu:

  • Hürden überwinden: Kommunikation mit dem Team, Kundschaft und Dienstleistern

  • Kalkulation, Aufwandsabschätzung und Timing

  • Praxistipps und sachdienliche Hinweise zu nachhaltigem und intelligentem

  • Produktionsmanagement

  • Liegt gut in der Hand und riecht fein: Grundlagen zu Papier und Druckfarbe

  • So geht’s: Druckverfahren von Offset über Siebdruck bis hin zu den Digitalen

  • Einblick in den Prozess: Druckvorstufe, Druckdaten, Druckabnahme und Qualitätskontrolle

 

Im anschließenden Talk wird Julia die drei Produktionsexperten interviewen und zu ihrem Arbeitsalltag befragen. Marko Hanecke nimmt dabei besonders die Perspektive nachhaltiger Medienproduktion in den Fokus, während Mario Drechsler aus der Trickkiste des Farbmanagements zaubert. Wir freuen uns anregende Tipps aus der Praxis!

TKMmX_92 Kopie.jpeg

Marko Hanecke ist ausgebildeter Offsetdrucker, Industriemeister Print und studierter Druckingenieur. Seit über 25 Jahren ist er in der Druck- und Kreativbranche als Berater, Produktioner und Autor unterwegs. Er arbeitete unter anderem für Universal Music und Axel Springer und schrieb im Auftrag einer Fernuni neun Lernbücher für künftige Druckmeister und Medienfachwirte. Er konzipiert und verlegt Kriminalromane der Druckdetektive Hesse und Winter. Sein aktuelles Werk »Nachhaltig drucken. Gestaltung umweltgerechter Druckprojekte« ist jüngst im Verlag Hermann Schmidt erschienen. Marko Hanecke liebt spektakuläre Drucksachen, seine Schallplattensammlung, Meditieren und das Leben an sich.

1585736205828.jpeg

Mario Drechsler ist ein Pionier des Desktop-Publishing und gilt heute als Experte für hochwertige Printproduktionen, perfektes Farbmanagement und umweltverträgliche Herstellungsprozesse. Mit seinem Unternehmen Highendmedia GmbH übernimmt er die Umsetzung hochwertiger Printprodukte: vom Foto über Postproduktion, Retusche, Layout, Reinzeichnung und klassischer Litho, bis zur fertigen Druckdatei. Er betreut Druckabnahmen und steuert in Druckbetrieben die Workflows und Druckprozesse. Darüber hinaus berät und schult er Unternehmen vor allem in puncto Colormanagement und stellt für Kreative, Agenturen und Verlage mit seinem Fachwissen ein Bindeglied zur Produktion dar. Zudem engagiert er sich seit vielen Jahren für umweltverträgliche Herstellungsprozesse in der Druckindustrie.

1620130421760.jpeg

Katja Knahn, aka paperkate, ist Beraterin und Produktionerin. Sie realisiert nachhaltige Printprojekte und agiert als Consultant für Drucksachen, Material und Veredelung sowie Papiereinkauf.

4. Juni 2024, 10-11.30 Uhr
Andreas Plettner, Marian Rappl:

Printmedien im Marketingmix – eine umfassende Perspektive auf Corporate Publishing

Die Reihe schließt ab mit Ideen, wie Papier und Druck in der Vermarktung eine Schlüsselrolle einnehmen können. Papier und Druck bieten eine einzigartige Möglichkeit, Authentizität und Substanz im Unternehmenskontext zu vermitteln. Inmitten einer Flut digitaler Inhalte schafft das greifbare Erlebnis des Papiers eine besondere Verbindung und hebt sich hervor. Themen sind:

  • die Wichtigkeit von haptischem Marketing laut Wissenschaft

  • die Rolle von Papier im Crossmedia-Mix

  • die Bedeutung des Tastsinns für das Erleben und Verstehen 

  • von Produkten und Botschaften

  • Das Ariva-Modell: Wirkverstärker im Corporate Publishing

 

Nach Konzeption, Gestaltung und Produktion bieten wir mit dem Dreigespann aus Marketing, Journalismus und PR eine interessante Talkrunde rund um unser Lieblingsthema. 

Plettner 2_JPG.jpg.webp

Andreas Plettner: Das berufliche Logbuch des heutigen Talkgastes und Marketingleiters des Produktionsagentur MedienSchiff BRuno, Hamburg ist gleichsam mit dem roten Faden des Corporate Publishing verbunden: Klassisch als Schiffsjunge bei Axel Spinger angeheuert, brachten ihn Ankerplätze seines Lebens von den Hamburger Magazinmachern zu den Großen der Zeitungsbranche mit vier Buchstaben (BILD), um dann wiederum zum liberalen Wochenblatt mit vier Buchstaben (ZEIT) nach Hamburg zurückzukehren. Heute gelingt ihm das Wellenmachen mit Print- und Digitalen Medien am gegenüberliegenden Ufer des Blattmachens, in der Produktionsagentur. In Interviews und im letzten IGEPA-Expertentalk hat er die Lust an Menschen und deren Geschichten nie verloren und wird dies in seinen Antworten zeigen.

Marian Rappl Kopie.jpeg

Marian Rappl verantwortet seit sieben Jahren beim Verband Druck und Medien Bayern (VDMB) in München die Bereiche Kommunikation und Marketing. Davor war er in als Kommunikationsleiter in der Energie- und Versicherungsbranche tätig. Die jüngst von den Verbänden Druck und Medien gestartete Kampagne „Umwelt.Bewusst.Gedruckt.“ informiert mit belegbaren Fakten über den Wert von Print – vor allem im Hinblick auf seine vergleichsweise gute Umweltbilanz. Marian wird uns über seine Erfahrungen und Ambitionen mit der Kampagne erzählen - und auch darüber, wie man mit kleinem Budget große Reichweite erzielen kann.

Sponsoren

SPONSOREN

Magno_CMYK Kopie.png
Magno-Papiere von sappi

Magno-Papiere. Für Ihre Marke, Ihr Budget und Ihre nächste brillante Idee. Magno bietet Ihnen die größte Auswahl an Papieren und Oberflächen in einem kompromisslosen Spektrum an Grammaturen, immer qualitativ hochwertig, pünktlich und überall auf der Welt.

Magno-Produkte erfüllen alle Umweltkriterien, die Sie zur Unterstützung Ihres Markenimages erwarten. Sie werden in unseren europäischen Werken hergestellt und erfüllen die höchsten Qualitäts- und Umweltstandards

Mehr erfahren

Hubergroup_Logo Kopie.svg.png
hubergroup

Seit über 250 Jahren beschäftigen wir bei der hubergroup uns mit Druckfarben – immer mit dem Anspruch, die Probleme und Herausforderungen unserer Kunden zu verstehen und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten. Egal ob für den Akzidenz-, Verpackungs-, oder Zeitungsdruck, wir bieten Ihnen innovative Druckfarben und Druckhilfsmittel wie Lacke oder Additive und helfen Ihnen so dabei, Spitzenreiter in Ihrer Branche zu werden. Informieren Sie sich über unsere Druckfarbenfamilien oder nutzen Sie den Produktfinder, um eine Druckfarbe zu finden, die zu Ihren Anforderungen passt. 

 

Mehr erfahren

bottom of page